Telefonsupport
Mo - Fr: 10 - 14Uhr
+49 5121 20 60 10

Mean Well Treiber Tutorial für CXB3590

14. Mai 2018
Pro-emit Team

Welcher Mean Well Treiber, wieviel CREE CXB3590 LEDs und wieviel Watt pro LED?

Das fragen sich häufiger Einsteiger, die gerade erste Schritte in der LED-Technik vollziehen. Daher bieten wir hier einen Überblick in einem Mean Well Treiber Tutorial. Wir beleuchten die verschiedenen Treiber, wieviel LEDs sie unterstützen und was es mit den Kennzahlen auf sich hat.

Mean Well Treiber und die Kennzahlen

Mean Well Treiber gibt es in verschiedenen Varianten. Die Unterschiede sind sehr vielfältig und daher gehen wir in diesem Beitrag nur auf die für uns wichtigen Punkte ein. In der Regel bekommt man bei uns die HLG Serie. Dabei handelt es sich um eine international einsetzbare Version. Deswegen werden wir Anhand des HLG 120H C1400B die Kennzahlen erläutern:

LED-Treiber-Meanwell-HLG120tut-proemit

Unter 1. findet sich die Serie. Unter anderem führen wir noch Treiber der Serie ELG und LPC. Die 120 bei 2. ist die Bemessungsleistung (gibt die Leistungsklasse in Watt an) und der Folgebuchstabe steht für eine hohe Eingangsspannung. Bei 3. steht das C für den Konstantstrom der mit der folgenden Zahl 1400 bestimmt wird und die Stromstärke in mA angibt. Als letztes beschreibt 4. den Treibertyp - davon sind zwei Versionen bei uns erhältlich. Die A Version verfügt über einen internen Dimmer der mittels eines kleinen Potis im Bereich 50-100% verstellt werden kann. Die B Variante verfügt über einen 3in1 Dimmanschluß, an dem ein externes 100kOhm Potentiometer als Dimmer, ein externer 1-10V Dimmer oder ein 10V PWM Signal angeschlossen werden kann.

Die Sache mit der Stromstärke in Milliampere - wieviel Watt hat nun ein LED-Chip?

Theoretisch kann so ein CXB3590 mit bis zu 130Watt Leistung betrieben werden, wenn für eine entsprechende Kühlung gesorgt ist. Effizienter ist es aber den Chip nicht mit der vollen Leistung zu betreiben. Aber wie funktioniert das mit der Wattzahl pro Chip?

Bei dem CREE CXB3590 verhält es sich wie folgt - die elektrische Leistung eines LED Chips richtet sich nach der Stromstärke mit der er bestromt wird. Hier ein Beispiel:

2100mA = ~75W pro CXB3590 Chip 36V
1400mA = ~50W pro CXB3590 Chip 36V
1050mA = ~38W pro CXB3590 Chip 36V
700mA = ~25W pro CXB3590 Chip 36V

Zusätzlich ist es bei jedem Treiber möglich auf mind. 50% runterzudimmen, was auch die Leistung pro CXB3590 Chip halbiert. Bei dem Treiber in unserem Beispiel würden wir also zwischen 1400mA(50W pro Chip) und 700mA(25W pro Chip) frei regeln können.

Wieviel LEDs kann man mit einem Treiber bestromen?

effizienz treiber
Source: MeanWell data sheet HLG 120H C page 6

Das ist bei jedem Treiber anders und deswegen gibt es auch so viele unterschiedliche Modelle. Am sinnvollsten ist es den Treiber soweit wie möglich auszulasten, da er dann am effizientesten arbeitet. Je nach Anzahl der LED-Chips, sprich der Auslastung des Treibers, sinkt oder steigt die Effizienz mit der er arbeitet. Ein Beispiel dazu findet sich in der Grafik auf der rechten Seite. Ziel eines jeden Setups sollte daher sein, möglichst geringe Verluste durch elektrische Bauteile zu haben. In folgender Tabelle sind die Treiber aufgelistet, die wir im Shop führen und für den CREE CXB3590 LED Chip geeignet sind.

Treibermodel Spannungsbereich Anzahl LED-Chips Max. Watt gesamt Effizienz





HLG 60H-36A 33V-40V 1x CXB3590 36V 60Watt 90%





HLG 120H-C1400A/B 54V-108V 2x CXB3590 36V 100Watt 92,5%
HLG 120H-C1400A/B 54V-108V 3x CXB3590 36V 150Watt 93,5%


HLG 240H-C1400A/B 89V-179V 3x CXB3590 36V 150Watt 92,5%
HLG 240H-C1400A/B 89V-179V 4x CXB3590 36V 200Watt 93,5%
HLG 240H-C1400A/B 89V-179V 5x CXB3590 36V 250Watt 94%





HLG 185H-C1400A/B 71V-143V 2x CXB3590 36V 100Watt 93%
HLG 185H-C1400A/B 71V-143V 3x CXB3590 36V 150Watt 93,5%
HLG 185H-C1400A/B 71V-143V 4x CXB3590 36V 200Watt 94%





HLG 320H-C1400A/B 114V-229V 4x CXB3590 36V 200Watt 94%
HLG 320H-C1400A/B 114V-229V 5x CXB3590 36V 250Watt 94%
HLG 320H-C1400A/B 114V-229V 6x CXB3590 36V 300Watt 94%





ELG 150-C2100A/B 36V-72V 1x CXB3590 36V 75Watt 89%
ELG 150-C2100A/B 36V-72V 2x CXB3590 36V 150Watt 91%

Wenn man anhand der Daten die Anzahl der Chips pro Treiber bestimmen möchte, dann ist die Ausgangsspannung dafür verantwortlich. Bleiben wir bei unserem Beispieltreiber, so liefert er eine Ausganssgpannung von 54V-108V. Da die Chips die wir verwenden 36V benötigen, können wir die mögliche Ausgangsspannung durch die 36V teilen. Da mindestens 54V anliegen, können wir keinen einzelnen CREE CXB3590 an den Treiber anschließen, da er sonst zuviel Spannung abbekommt. Bei 2 LED Chips kommen wir auf 72V und sind somit im Rahmen. Auch bei 3 Cree Chips haben wir mit 108V genau die Spannung, die der Treiber als Maximum liefert.

Damit weißt Du nun die wichtigsten Dinge über die Mean Well Treiber die bei uns im Shop zu finden sind. Wenn noch Fragen offen sind, einfach hier in die Kommentare damit oder schreib uns an unsere Supportmail.

Wenn Du mehr solcher Beiträge lesen möchtest, lass ein Like da oder teile diesen Beitrag doch einfach in den sozialen Medien!

12 comments on “Mean Well Treiber Tutorial für CXB3590”

  1. Hallo zusammen,

    Ich würde gerne wissen, ob ich das Model B mit eingebautem Dimmer problemlos über beispielsweise eine Casambi Lichtsteuerung betreiben kann. (um hier dann die Dimmfunktionen zu betreiben und evtl Far Red zu verbasteln)

    MfG

    1. Moin Jannik,

      Du kannst an den Dimmanschluss sowohl den mitgelieferten Poti verbauen, als auch ein Casambimodul anschließen. Das FarRed hingegen hat keinen Dimmanschluss und kann nicht über ein Casambimodul betrieben werden.
      Es wird aber in baldiger Zukunft eine Appsteuerung geben die das bewerkstelligen soll. Weitere Infos werden bald auf unseren Webseiten zufinden sein.

  2. Hi Leute,
    ließe sich eine einzelne CXB 3590 auch mit dem MW HLG80H-36B mit 80W betreiben? Oder ist es sinnvoller dafür den o.g. ELG 150-C2100A/B zu verwenden und wenn ja warum?

    Freundliche Greetz

    1. Ein einzelner COB lässt sich mit dem HLG80H-36B Treiber problemlos betreiben. Der ELG Treiber würde "nur" auf 75W pro LED kommen, kann aber auch für eine einzelne LED verwendet werden.

  3. Hallo,
    ein Bekannter besitz den 100Watt Bausatz mit 2 COBS, er hätte jetzt aber gern etwas mehr Power. Der Treiber hat 150Watt. Kann ich auf den Kühlkörper mittig noch einen COB draufsetzen oder wird er dann zu heiß?

  4. Hallo nochmal,
    da beim 100 Watt Bausatz die COBs mit 1400mA bei weitem nicht ausgereizt sind könnte ich doch auch den 2100mA Treiber reinsetzen oder werden dan die COBs auch zu heiss? Falls ja, wäre ein Lüfter eine Möglichkeit?

    Danke für eure Mühe

    Anmerkung:Bausatz ist top, jedoch wäre eine einfache Text/Bild Anleitung in Papierform eine gute Ergänzung.

    1. Hallo Helmut, das stimmt. Ein CXB 3590 kann um die 130w ab, aber dann ist die Effizienz unterirdisch. Wenn du mehr Leistung brauchst und weiter effizient arbeiten willst, würde ich zu einem COB SMD 150w umbau raten. Dafür brauchst du nichtmal nen anderen Treiber und kannst mit dem HLG 120 insgesamt 150w LED Leistung auf deine Fläche bringen. Wie das genau geht und was ich meine findest du hier: Upgrade DIY-M-KITs auf COB SMD KITs

      Ansonsten könntest du auch einen ELG 150 C-2100B nehmen - der Kühlkörper wird das bewerkstelligen. Wenn du es aber sehr cool magst, einfach ein PC Lüfter über die Lamellen montieren und pusten lassen. Zu den Anleitungen - schau mal hier: Aufbauanleitugen

      Dort haben wir für jedes Kit neben dem Video auch ein PDF zum herunterladen.

      Grüße
      Patric

  5. Hey,
    Muss der ELG 150-C2100A/B Treiber bei einer Cob gedimmt werden?

    Außerdem steht bei dem Samsung Osram Board das es die selben Vorrausetzungen wie die COB benötigt, könnte ich dann auch das Samsung Osram SMD Board anstatt der COB mit dem Treiber einzeln nutzen?
    Ich frage so, da ich dann im Nachgang nur eine weitere COB/Board kaufen müsste und diese dazu schalten würde.

    Liebe Grüße & Danke im Vorraus
    Alex

    1. Hallo Alex,

      ein ELG 150 C2100 A/B liegt bei 36-72v und kann somit auch nur einen Cree CXB 3590 (36v) betreiben. Diesen dann mit bis zu 2100mA - was ca. 75w sind. Unsere Boards sind auf ca. 36v ausgelegt (minimal drüber Teilweise, siehe Beschreibung) und können maximal 1400mA ab - ein ELG 150 C2100 A/B würde ich deshalb nicht empfehlen, da hier die Gefahr besteht die Lebensdauer der Boards extrem zu verkürzen.

      Grüße
      Patric

  6. Hey,

    jedoch wird doch oben erklärt das jeder Treiber bis auf 50% seiner Leistung gedimmt werden kann. 2100/2=1050

    1050<1400?

    oder liege ich da falsch?

    1. 1050 ist kleiner als 1400 - das stimmt. Aber wo genau nimmst du 2100 her? Davon ab, die 50-100% gelten für die internen Treiberpotentiometer (A-Variante). Bei den Treibern mit externen Signaleingang (B-Variante) ist der Bereich 10-100% bzw. bei einigen sogar 0-100%.

      Grüße
      Patric

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

©2019 pro-emit GmbH - All Rights Reserved
cartphone-handsetmagnifier