LED DIY Kit -Planung Cree CXB 3590CD 3500K

led-diy-kit-cree-cxb-3590-ledil-angelina-meanwell-185h-c1400a-ideal-holder-pro-emit

Unsere Planung eines LED DIY Kit

Während wir dabei sind den Prototypen für unsere LED Pflanzenlampe zu optimieren, planen wir parallel ein LED DIY Kit. DIY steht für Do It Yourself und heißt übersetzt, mache/baue es dir selbst.

Wir wollen ein DIY KIT entwerfen das euch so viele Arbeitsschritte abnimmt, wie nur möglich. Zum Zusammenbau braucht man nur einen Schraubenzieher und die entsprechende Anleitung, die unter anderem auf unserem Youtubechannel veröffentlicht wird.

Die Komponenten

Kühlkörper
Als erstes das tragende und größte Teil, der Kühlkörper.

led-diy-kit-Strangkühlkörper-pro-emit

Wie man auf der Grafik erkennen kann, handelt es sich um einen 160mm breiten und 40mm hohen Kamm-Kühlkörper mit einer Bodenstärke von 10mm und einer Gesamtlänge von 900mm. Dieses Kühlkörperprofil kann 4 LED Chips vom Typ Cree CXB 3590CD 3500K mit einer Leistung von 50W unter 50° halten. Dabei bietet es mehr als genügend Stabilität für die gesamte Konstruktion, dazu später mehr.

 

Die LED-Chips

led-diy-kit-COB-Cree-CXB-3590-pro-emit

Der wohl interessanteste Part sind definitiv die LED-Chips. Wir werden zu Beginn ausschließlich die Cree CXB 3590 mit dem höchsten Binning CD in 3500K anbieten. Unserer Recherche nach bietet die Lichtfarbe 3500K  den besten Kompromiss zwischen Effizienz, Photonenfluss und Spektrum.

 

Die COB-Halterungen

Ein relativ unspektakuläres aber nicht unwichtiges Teil sind die COB-Halterung. COB steht für Chip On Board und ist eine konkretere Bezeichnung für die LED-Chip Technologie. Die Halterungen werden dann einfach an die vorgebohrten Löcher mit fertigem Gewinde geschraubt. Der Vorteil dieser Halterungen – man spart sich das Löten und kann die Kabel einfach in die dafür vorgesehenen Öffnungen stecken und hat den COB verkabelt.

 

Der Treiber

led-diy-kit-Meanwell_HLG_185c_1400a_pro-emit

Die Power für die LED-Chips werden wir marktüblich mit einem Mean Well-Treiber liefern, hier werden wir den HLG 185h C1400a anbieten. Dies gibt uns die Möglichkeit die Stromstärke und somit die Dimmung direkt am Treiber zu verändern, ohne ein Poti einlöten zu müssen. Grundsätzlich ist es der Treiber, der die Lebenszeit der COB´s nicht übersteht. Mean Well bietet auf diesen Treiber 7 Jahre Garantie der mit einer Effizienz von 94% zu einem der besten auf dem Markt gehört.

 

Die Reflektoren und Halterung

Da wir ein komplettes LED DIY Kit anbieten wollen, gehören auch Reflektoren mit ins Paket. Hierbei handelt es sich um den F13838_ANGELINA-XW von Ledil und die passende Halterung von IDEAL 50-2300AN.

Kleinkram
Zu guter Letzt noch die Kleinteile damit der Leuchtbalken aus vier Cree CXB 3590 COB´s auch komplett ist. Kabel und Steckverbindungen damit alle LED-Chips verbunden werden können. Stromstecker um den Treiber an die Steckdose anzuschließen. Halterungen um das fertige Kit aufzuhängen. Nicht zu vergessen die Leitpaste bzw. alternativ ein selbstklebendes Wärmeleitpad für jeden COB.

Wir wollen Euer Feedback!

Das sind alle Bauteile die wir bis jetzt im LED DIY Kit sehen. Haben wir etwas vergessen, oder hat jemand Anregungen – z.B. lieber ein Angela Reflektor mit 72° Abstrahlwinkel? Dann ab in die Kommentare damit. Wir freuen uns auf Anregungen, Kritik, Fragen oder einfaches Interesse an unseren Produkten.

Es sei noch erwähnt, dass wir neben unserer steckerfertigen LED-Pflanzenlampe und den LED DIY Kits auch alles in Einzelteilen anbieten werden, sodass bei uns jeder etwas findet.
Unser gemeinschaftliches Ziel ist es ein professioneller, fairer und günstiger Anbieter in Sachen COBs und LED-Technik im Pflanzen-, Aquaristik- und Terraristikbereich zu werden. Daher ist uns das Feedback unser zukünftigen Kunden wichtig.

Für die ersten DIY Kits werden wir in den nächsten Wochen Vorbestellungen entgegennehmen. Damit keiner leer ausgeht, wir genug bestellen können und niemand am Ende 18Wochen auf Nachschub warten muss, haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen.  Wir freuen uns auf euer Feedback in den Kommentaren oder per Mail.

6 Comments
  1. Anonym 1 Jahr ago

    Hallo, also ich interessiere mich echt für den Kauf eines 200W DIY Kits, allerdings stört mich der Kühlkörper, genauer gesagt die Platzierung der COBs darauf. Die COBs sollten einen Abstand von 40cm zueinander haben, da bei eurem Design die beleuchtbare Fläche zu klein für die Lichtmenge ist.

    Eine 250w NDL liefert auf 0,8m × 0,8m ~ 140 PAR Watt pro m². Die Effizienzrechnung und die Tatsache, dass die Effizienz einer NDL bei etwa 35% Photonen / 65 Wärme liegt, sollten ja bekannt sein.

    4 CXB 3590 3500k CD Binning liefern bei 1,4 Ampere auf der selben Fläche ~ 170 PAR Watt pro m². Euer Panel ist also mehr als nur in der Lage, 0,8m × 0,8m zu beleuchten. Selbst bei 0,9m × 0,9m liegt der Wert noch bei ~ 135 PAR Watt pro m², das entspricht fast exakt dem Photonenoutput der besagten NDL. Durch geringeren Sicherheitsabstand zur Pflanzenspitze aufgrund geringer Wärmeentwicklung, gleichmäßigere Ausleuchtung und fehlende Reflektorverluste auf Seiten der COBs kann man ohne schlechtes Gewissen damit werben, dass euer 200w DIY Kit bei 50w weniger Verbrauch als eine 250w NDL, gleichzeitig 25% mehr Fläche beleuchten kann.

    Das Panel sollte also 90cm × 90cm gleichmäßig beleuchten können. Kann es aber nicht, und das ist für mich ein Argument gegen den Kauf. Denn um 90cm × 90cm gleichmäßig mit einem 200w Kit zu beleuchten, müsste der Abstand zwischen den COBs 45cm betragen, der Abstand zum zwischen den COBs und der Zeltwand betrüge 22,5cm. So würde jeder COB eine Fläche von 45cm × 45cm beleuchten und die Lichtkegel der COBs würden sich erst dann überschneiden, wenn man das Panel zu hoch hängt.

    Bei eurer Konfiguration hingegen passiert folgendes, wenn man 90cm × 90cm / 80cm × 80cm beleuchtet: Weil die COBs zu nah beieinander sitzen (schätze mal ~ 30cm Abstand, richtig ?) werden die Randbereiche der Fläche nicht ausreichend beleuchtet, während in der Mitte hingegen ein Hotspot entsteht. Da kann ich mir auch eine NDL kaufen, die macht ja genau das auch.

    Ey wäre also toll, wenn ihr die Bauteile eurer Kits entsprechend anpasst, dann werde ich auch unter Garantie mehrere bestellen. Denn eure Preise lassen sich auch mit richtigem DIY nur schwer schlagen, zudem muss man nichts importieren. Also nutzt die Chance und macht was aus eurem Monopol, dann macht sich auch das Werbebanner auf Grower.ch bezahlt =)

    • pro-emit 1 Jahr ago

      Hallo Anonym,
      vielen Dank für Dein Feedback. Die Abstände zwischen den COB´s sind von uns bewusst so gewählt worden, da sie in Kombination mit der modularen Bauweise eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet und somit für die meisten Beleuchtungssituationen geeignet ist. Bei einem auf 40cm vergrößerten Abstand wären wir auf die von Dir beschriebene maximale Beleuchtungsstärke beschränkt gewesen.
      Für Deinen konkreten Anwendungsfall können wir Dir aber verschiedene Lösungsansätze bieten:
      Am Winkel könnten die Kühlkörper jeweils einen Schraubenabstand nach außen versetzt werden. Auf diese Weise kann der COB Abstand auf einer Achse (Abstand innerhalb eines KK bleibt natürlich gleich) von den standardmäßigen 310mm auf 410mm (ein Kühlkörper versetzt) oder gar 510mm (beide Kühlkörper versetzt) erhöht werden.
      Wenn es die Gegebenheiten vor Ort zulassen und eine geringe Beleuchtungsstärke für Deinen Anwendungsfall ausreichend wäre, könnte es auch ausreichen das Modul ohne Reflektoren zu betreiben um eine gleichmäßigere Ausleuchtung einer 80x80cm Fläche trotz geringer Lichtquellenhöhe zu erreichen.
      Wir werden demnächst die Kühlkörper (wie auch alle anderen Komponenten der DIY-M-KITS) einzeln in den Shop aufnehmen, vorbereitet und komplett als Meterware. Damit kann man sich dann seine individuelle Konfiguration selbst bauen.
      Wir hoffen Dir mit unseren Vorschlägen weitergeholfen zu haben.

      Viele Grüße
      Dein pro-emit Team

  2. Marcel 11 Monaten ago

    Servus,

    Bin eigentlich von Euren DIY-kit überzeugt und bin kurz davor 2 quader a 200W zu bestellen !

    Allerdings wollte ich von Euch wissen was ihr über Linsen denkt. Linsen verstärken ja Licht und schützen sie gleichzeitig auch vor feuchtigkeit -macht das kein Sinn die zu verwenden
    Oder welche Überlegung habt ihr?

    Wie lange muss ich derzeit warten um Eure wunderlanpen zu bekommen ??

    freu mich auf eine Antwort,
    Beste Grüsse
    M.

    • pdomin 11 Monaten ago

      Hallo Marcel,

      gegen Linsen ist grundsätzlich nix einzuwenden. Die guten schlucken so gut wie kein Licht und bieten die von Dir genannten Vorteile. Warum wir diese nicht in unseren DIY-KITS anbieten liegt daran, das sich die Kabelführung deutlich schwieriger gestaltet. Hier kann z.B. nicht der Ideal Holder (zum Kabelstecken) verwendet werden und es müsste gelötet werden. Unsere Kits sind absichtlich so aufgebaut, das man für den Zusammenbau nur stecken und schrauben muß.

      Unsere „Wunderlampen“ sind wieder verfügbar sobald der Kühlkörpernachschub da ist – momentan fehlen uns die Ideal Reflektor Adapter – da warten wir seit 23.12.2016 auf Eingang. Aber dazu werden wir noch etwas im Blog schreiben sobald es soweit ist.

      Grüße
      Team pro-emit

  3. Endru 8 Monaten ago

    Hallo,
    Mich würde interessieren DIY Kit mit den man 120×120 cm Box ausleuchten.
    Was würde das ganze kosten?

    Gruß
    Endru

    • Author
      Pro-emit Team 8 Monaten ago

      Hallo Endru,

      einmal könntest Du den LightGuide nutzen um das richtige Setup für die Fläche zu finden.
      Oder Du klickst auf den Link hier um direkt zu dem von uns empfohlenen Setup zu gelangen, das DIY-M-KIT 400W Bundle.

      Leistung: 400W LED
      Preis: 952,57 €

      Grüße
      Team pro-emit

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 pro-emit UG All Rights Reserved

Log in with your credentials

Forgot your details?